Überblick zu den anerkannten Prüfverfahren im Paritätischen Qualitäts-System PQ-Sys®

Paritätisches Qualitäts-Siegel (Stufe 4)

Die Träger der sozialen Einrichtungen werden zunehmend durch die Kosten- und Leistungsträger aufgefordert, ein internes Qualitätssystem einzuführen und einen Nachweis der Qualitätssicherung vorzulegen.
 
Im Rahmen des Paritätischen Qualitäts-Systems PQ-Sys® werden die Mitgliedsorganisationen des Paritätischen beim Aufbau und Pflege ihres Qualitätssystems vielfältig und bedarfsorientiert unterstützt. 
Neben der Schulung, Einzel- und Gruppenberatung, z. B. im Rahmen von Paritätischen Qualitätsgemeinschaften sind auch systematische interne und externe organisationsbezogene Prüfungen (z. B. in Form von Evaluation oder Audit) ein Bestandteil der PQ-Sys® Angebote. 
Die externe Begutachtung (Zertifizierung) wird durch kooperierende Zertifizierungsgesellschaften angeboten. Beim Erfolg erhalten die Einrichtungen ein Paritätisches Qualitäts-Siegel (in 4 Stufen). Das Siegel wurde bereits vielfach durch die Kosten- und Leistungsträger anerkannt.

Der Paritätische schliesst mit den wichtigsten Akteuren Kooperationsvereinbarungen, die  eine partnerschaftliche Zusammenarbeit sichern und u.a. Sonderkonditionen für die Paritätischen Mitglieder anbieten.

Eine Übersicht zu den Angeboten und Kontaktdaten zu Kooperationspartnern bei Schulung, Beratung und Zertifizierung im PQ-Sys® erhalten Sie hier.

Informationen für stationäre Reha-Einrichtungen

Der Paritätische Gesamtverband ist durch die BAR - Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation als sog. "herausgebende Stelle" für ein Qualitätsmanagement-Verfahren Paritätisches Qualitäts-Siegel Reha gem. der Vereinbarung nach § 20 2a SGB IX anerkannt.

Vor allem die 1. Stufe des vierstufigen Verfahrens ist kostenmäßig sehr attraktiv, da die Vor-Ort-Begutachtungen nur einmal in 3 Jahren statt finden (in Stufen 2-4 jährlich). Dafür ist jedoch die Einrichtung verpflichtet, einmal jährlich ein Qualitätsentwicklungsbericht zu verfassen und an die Zertifizierungsgesellschaft zu senden. 

Weitere Informationen zu dem o.g. Verfahren finden Sie hier:

Kurzversion: Ablauf und Information kompakt

Langversion: Ablauf und Information Paritätisches Qualitäts-Siegel Reha

Die Vereinbarung nach § 20 2a SGB IX wurde am 30.4.2015 aktualisiert (Änderungen farblich gekennzeichnet, vgl. auch Information über Aktuelles). Weitere Informationen zu QM in der stationären Rehabilitation finden Sie aut der Internetseite der BAR unter www.bar-frankfurt.de